Willkommen bei MATcalc ...

Technologie Centrum Chemnitz
Technologie Centrum Chemnitz

Die rechnergestützte Simulation von Material- und Bauteileigenschaften nimmt seit Jahren einen festen Platz in fast allen Bereichen der Industrie ein, wobei jedoch experimentell gewonnene Parameter benötigt werden. Neu hingegen ist die direkte Berechnung von Materialeigenschaften mittels ab initio Methoden. Hierbei sind keine Parameter aus Experimenten mehr nötig. Unter der Rubrik ServicesLeistungen erhalten Sie einen Überblick unserer Dienstleistungen.

MATcalc ist ein Geschäftsbereich der AQcomputare Gesellschaft für Materialberechnung mbHAQcomputare. Federführend bei der Gründung waren zum einem Prof. Radehaus, vormals Inhaber der Professur solid state physics and opto electronicsFestkörper- und Optoelektronik der TU ChemnitzTU Chemnitz sowie die GWT-TUD GmbHGWT-TUD GmbH und das Technologie Centrum ChemnitzTechnologie Centrum Chemnitz, welches eine hervorragende Umgebung für Unternehmensgründungen im Hochtechnologiesektor bietet.

Eine Übersicht unserer Dienstleistungen gibt diese Unternehmensbroschüre.


Ihre Vorteile ...

in wenigen Worten:

  • kürzere Entwicklungszyklen
  • gezielte Verbesserung von Materialeigenschaften
  • Kostensenkung für Entwicklung und / oder Produktion
  • detailliertes chemisches und physikalisches Verständnis über Ihre Materialsysteme

ab initio ...

kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ganz allgemein "von Anfang an".

Innnerhalb der Physik versteht man unter einer ab initio-Rechnung eine Berechnungsmethodik, die ohne Ergebnisse der entsprechenden Messung durchgeführt wird. Der Unterschied zwischen einer ab initio-Rechnung und einer Auswertung der Messergebnisse kann:

  • Fehler in der Durchführung von Experimenten zeigen,
  • ein tieferes Verständnis der zugrunde liegenden atomaren Effekte bei der Materialentwicklung erzeugen,
  • eine genauere Bestimmung der in die Rechnung einfließenden Parameter erlauben oder auch
  • einen bisher nicht berücksichtigten Effekt zeigen.

In der Quantenchemie und der Quantenmechanik versteht man unter ab initio das Lösen der Schrödingergleichung unter alleiniger Verwendung von Naturkonstanten. Bei Verwendung von Messwerten handelt es sich im Gegensatz zu ab initio-Methoden um sogenannte semi-empirische Rechnungen.

Nach oben