Strukturelle Eigenschaften ...

Simulation des Prozesses der Kristallisation eines binären Systemes aus der Schmelze.

Aufgrund steigender Anforderungen an moderne Werkstoffe, werden deren Eigenschaften gezielt beeinflusst. Die stetig voranschreitende Entwicklung immer komplexerer Materialien und kleinerer Strukturen bringt stark ansteigende Entwicklungskosten und -zeiten mit sich.

 Zur gezielten Beeinflussung der Eigenschaften eines Materialsystems wird ein genaues Verständnis der zugrunde liegenden physikalischen Effekte benötigt. Eine Vielzahl dieser Eigenschaften lassen sich nur mit Hilfe quantenmechanischer Berechnungen exakt beschreiben.

Aufgrund der potentiellen Kostenersparnis und des tieferen Verständnisses der physikalischen Eigenschaften, haben quantenmechanische Berechnungen in den letzten Jahren einen festen Platz im Rahmen der Entwicklung von neuen Materialien und der Untersuchung von mechanischen Stabilitäten nanoskaliger Strukturen eingenommen.

Nach oben


Interesse / Fragen ...

Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen zu unseren Dienstleistungen?

Tel.: +49 (0)371 / 5347 - 590
Email: plaenitz(at)matcalc.de

Beispiele ...

Nachfolgend einige Beispiele, die Anwendungen exemplarisch zeigen:

Opens internal link in current windowBerechnung tribologischer Eigenschaften moderner Materialien auf atomarer Ebene

Opens internal link in current windowVerspanntes Silizium